Gratulation an den 30.000 Kunden im Breitbandnetz

30.000 Kunde

Der Breitbandausbau im Main-Kinzig-Kreis ist nahezu abgeschlossen. Aktuell laufen die Vorbereitungen für die letzten Bauarbeiten, um auch entlegene Gebäude und Siedlungen anzuschließen. Gleichzeitig konnte nun der 30.000 Kunde im so genannten „Bürgernetz“ des Main-Kinzig-Kreises begrüßt werden.

Der neue Nutzer Réne Dorn kommt aus Gelnhausen-Meerholz und hat dort erst kürzlich mit seiner Lebensgefährtin eine neue Wohnung bezogen. Die junge Frau hatte dann sogleich einen Vertrag mit M-net abgeschlossen und dabei „diesen Volltreffer“ gelandet, wie Landrat Erich Pipa sagte. Damit sei das Paar nun angeschlossen an das „beste Netz in der Region“ mit stabilen Verbindungen und attraktiven Angeboten. Für die Jubiläumskunden ab es neben einem Blumenstrauß und einer Urkunde zudem eine dreimonatige Befreiung von der Grundgebühr.

Auch der M-net Niederlassungsleiter Richard Zebisch gratulierte Réne Dorn. „30.000 Kunden - ein hervorragendes Zwischenergebnis, das uns zeigt, wir sind auf dem richtigen Weg“ sagte er. M-net biete heute die schnellsten Breitbandanschlüsse im Kreis und ermögliche damit allen Einwohnern, moderne Dienste wie Videostreaming, Cloud-Computing oder Online-Spiele zu nutzen, erläuterte der Niederlassungsleiter. Auch Fernsehen über das Internet ist seit kurzem mit diesem Glasfaseranschluss möglich. Denn mit M-net TVplus habe das regionale Telekommunikationsunternehmen vor wenigen Monaten ein leistungsstarkes IPTV-Produkt auf den Markt gebracht. Es ermöglicht Kunden mit einer Surf&Fon Flat 50 über die Internetleitung mehr als 100 TV-Sender zu empfangen und auf mehreren Endgeräten gleichzeitig wiederzugeben. Auch zeitunabhängiges Fernsehen und der einfache Zugriff auf Mediatheken ist möglich.

Wie Landrat Pipa erläuterte, gilt das Gemeinschaftsprojekt der kreiseigenen Bereitband GmbH und des Telekommunikationsanbieters M-net als ein positives Beispiel, wie in kürzester Zeit eine ganze Region flächendeckend mit digitaler Spitzentechnologie erschlossen wird. Inzwischen können rund 150.0000 Haushalte die Datenleitung nutzen und immer mehr Menschen wechseln mit ihrem Telefon- und Internetanschluss zum bundesweit einzigartigen Bürgernetz.

Bildunterschrift: Landrat Erich Pipa (links) und Niederlassungsleiter Richard Zebisch (rechts) gratulieren Réne Dorn, dem 30.000. Kunden im „Bürgernetz“.